Ernährungsberatung - Monique Schilder

Ich glaube an das, was ich tue - und möchte sie bei dem unterstützen, was sie brauchen. Hier stehen Sie im Mittelpunkt! Ich komme zu Ihnen nach Hause und berate sie im gewohnten Umfeld. So können wir, beim ersten Beratungsgespräch, ihre Ziele in Angriff nehmen. Viele Leistungen werden bereits von der Krankenkasse übernommen. Also nutzen sie die Chance und vereinbaren sie einen Termin.

Was kann ich für sie tun!

Ich berate sie im Bereich "Therapie" - Es werden Krankheiten gelindert und somit die Lebensqualität verbessert;
bei Osteoporose, Essstörungen, Fettstoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Übergewicht/Adipositas, Mangel- und Fehlernährung, Darmerkrankungen oder Bluthochdruck.

Die Leistung wird nach § 43 des SGB V von vielen Krankenkassen bezuschusst.

Ich berate sie im Bereich "Prävention" - Die Prophylaxe ernährungsbedingter Erkrankungen richtet sich an den gesunden Menschen. Es geht darum, die Gesundheit zu erhalten und Krankheiten zu vermeiden. Sehen sie sich hierzu meine Kurse an oder schreiben sie mir.
Die Leistung wird nach § 20 des SGB V von vielen Krankenkassen bezuschusst.

Vorgehen zur Bezuschussung

Ihr behandelnder Arzt kann ihnen eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung zur Ernährungstherapie ausstellen. Dies ist eine budgetneutrale Verordnung. Dafür können sie folgendes Formular verwenden.
Mit dieser Bescheinigung und einem Kostenvoranschlag von mir beantragen sie die Bezuschussung bzw. Übernahme der Beratung bei ihrer Krankenkasse.